Akupunktur


Die Akupunktur ist neben chinesischer Diätetik, Manualtherapie (Tuina), Atem- und Bewegungsmeditation (Qi Gong), Gymnastik (Tai Chi) und chinesischer Arzneitherapie die im Westen wohl bekannteste Behandlungsmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Die TCM ist eine Medizin des Ausgleichs und der Harmonie. Das traditionelle Konzept der Akupunktur postuliert, dass durch definierte Reize an spezifischen Orten der Körperoberfläche die Eigenregulation des Körpers und seine neuronale, vegetative und endokrine Steuerung gezielt beeinflusst werden können. Dies wird in erster Linie erreicht durch die Stimulation von Qi, einer funktionellen Kraft, die oft mit „Lebensenergie" übersetzt wird. Sie ist Grundlage jeder Bewegung und aller Lebensprozesse. Disharmonie und Störungen, Schmerzen und Krankheit.

Über die Technik der Akupunktur können Störungen des Qi-Flusses behoben werden, die „Energieströme" wieder harmonisiert werden. Die Methode hat insbesondere über die Schmerztherapie Eingang in die moderne westliche Medizin gefunden.
In unserer Praxis setzen wir die Akupunktur vor allem zur Linderung von Schmerz- und Reizzuständen bei orthopädischen Erkrankungen ein.

zurück